Trainingstherapie für Sporthunde in Theorie und Praxis



am 08.-09.September 2018

Seminarbeschreibung
Immer häufiger werden Sporthunde in der hundephysiotherapeutischen Praxis vorgestellt. Stand noch vor einiger Zeit die Rehabilitation nach Verletzungen im Vordergrund, gewinnen die Bereiche Prophylaxe und Leistungsoptimierung immer größere Bedeutung. Um den Sporthund optimal betreuen zu können muss der Therapeut über Kenntnisse der jeweiligen Sportart sowie ihren Belastungen und Verletzungsrisiken für den Sportler verfügen. Im Humansport ist es selbstverständlich dass sich der Sportler auf die Leistung vorbereitet, sich aufwärmt und nach dem Sport langsam abwärmt. Im Hundesport sieh dies leider oft noch anders aus.

Daraus ergeben sich die Seminarthemen:
• Individuelles, sportartenspezifisches Warm up / Cool down
• wie lange benötigt der Hund zur Regeneration nach dem Sport,
• das richtige Verhalten am Wettkampftag in Pausen
• Stress im Hundesport? Es gibt ihn wirklich. Welche Auswirkungen kann das haben?
• Was können wir tun um den Sportler optimal vorzubereiten?
• Schwerpunkte: es wird sich mit den Bereichen Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit beschäftigt, Trainingspläne erstellt und alles mit den Teilnehmer-Hunden erarbeitet
Ablauf: Befundung / Evaluierung der Teilnehmerhunde (bringt ein Teilnehmer mehrere Hunde mit zum Seminar wird dennoch nur 1 Hund gearbeitet) Theorie und Praxis der Seminarthemen in Einzelarbeit: 1 Hund gearbeitet, übrige Teilnehmer schauen zu und lernen;

Referentin:
Petra Herrmann

Petra Herrmann ist 1965 in Berlin geboren. Sie ist verheiratet, hat 3 Kinder. Zur Familie gehören 5 Hunde, davon führt sie 2 in der Rettungshundearbeit. Sie ist zertifizierte Hundephysiotherapeutin seit 2008 (1.DAHP). Ihr Schwerpunkt ist die Sportphysiotherapie.
Sie arbeitete zuerst in Berlin mobil und in einer Tierarztpraxis. Nach ihrem Umzug nach NRW war sie von 2012 bis Ende 2016 als selbständige Therapeutin in einer Tierphysiotherapeutischen Praxis im Kreis Herford tätig. Seit 2017 ist sie ausschließlich mit einer mobilen Praxis unterwegs. Dies bietet ihr gerade im Sportbereich die Möglichkeit die Sporthunde während der Arbeit beurteilen zu können.

Beginn: : Samstag : 10.00 – ca 17.00 Uhr; Sonntag: 9.00 – ca 16.00 Uhr

Ort: Tierheim Recklinghausen
Waldstraße 2A, .
45661 Recklinghausen Bitte die Anfahrtsbeschreibung auf der HP des Vereins beachten.

Seminargebühr: DGT-Mitglieder 130, Nichtmitglieder 180, €

Anmeldung bis zum 01.08.2018. Zahlungen ausschließlich an das Konto der DGT IBAN DE08 4208 0082 0678 1482 00; . BIC DRESDEFF420
Die Anmeldung erfolgt über die Geschäftsstelle der DGT: Jahnstraße 37, 32139 Spenge, per Fax 05225-790092 oder email an info@dgt-ev.de


» zurück zur Übersicht