Seminare

Hier finden Sie verbandsübergreifend ein Angebot von Seminaren für Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten in unterschiedlichen Bereichen wie alternative Heilmethoden, Regulations-Therapien, weiterführende Diagnostik und Labor sowie spezielle Tierphysiotherapie-Fortbildungen.

Zudem finden Sie hier die aktuellen Prüfungstermine der DGT e.V.

Anmeldungen und weitere Infos jeweils bei den Veranstaltern.


Basiskurs Pferdefütterung

am 27. & 28. Januar 2018
In der Natur leben Pferde auf großen Flächen und ernähren sich von dem, was sie zum Fressen finden. In unserer Obhut müssen sie sich von dem ernähren, was wir ihnen vorsetzen. » mehr

Homöopathie bei Krankheiten des Bewegungsapparates

In der Behandlung von Krankheiten des Bewegungsapparats bei Hund und Pferd sind manuelle Therapien wie Physiotherapie, Chiropraktik und Osteopathie inzwischen fest etabliert und werden von Tierhaltern gerne in Anspruch genommen. Dabei ist das große Potential der Homöopathie auf diesem Gebiet etwas aus dem Blickfeld geraten. » mehr

Nur ein Schönheitsfehler? Die Bedeutung von Lokalsymptomen

Im Organon warnt Hahnemann eindringlich vor der Beseitigung sogenannter „Local-Uebel“ durch allopathische Behandlung. In der Tiermedizin ist es dagegen üblich, auf einen Ort begrenzte Symptome, wie Hautausschläge oder Warzen und andere Tumoren, als getrennt vom Gesamtorganismus zu betrachten. » mehr

Tierhomöopathischer Arbeitskreis

ab 20. Januar 2018 Arbeitsgruppe zum Praxisalltag in Holte-Stukenbrock und Oberhausen » mehr

Homöopathie bei Krankheiten des Bewegungsapparates

In der Behandlung von Krankheiten des Bewegungsapparats bei Hund und Pferd sind manuelle Therapien wie Physiotherapie, Chiropraktik und Osteopathie inzwischen fest etabliert und werden von Tierhaltern gerne in Anspruch genommen. Dabei ist das große Potential der Homöopathie auf diesem Gebiet etwas aus dem Blickfeld geraten. » mehr