Seminare

Hier finden Sie verbandsübergreifend ein Angebot von Seminaren für Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten in unterschiedlichen Bereichen wie alternative Heilmethoden, Regulations-Therapien, weiterführende Diagnostik und Labor sowie spezielle Tierphysiotherapie-Fortbildungen.

Zudem finden Sie hier die aktuellen Prüfungstermine der DGT e.V.

Anmeldungen und weitere Infos jeweils bei den Veranstaltern.


Grundlagen der craniosacralen Therapie im Veterinärbereich

Teil I : 23.-24.09.2017 *Teil II :27.- 29.10.2017 *
die Arbeit mit den biodynamischen Kräften des craniosacralen Systems » mehr

Verhaltensprobleme beim Hund - Aggression und Dominanz

am 01. Juli 2017

Aggression bei Hunden wird häufig als Zeichen für ein Versagen des Tierhalters interpretiert. Es ist richtig, dass der/die Halter/in meist Einfluss auf das Verhalten des Hundes nehmen kann. Doch Aggression gehört auch zum natürlichen Verhalten eines Hundes. » mehr

Sonderseminar der DGT mit Dr. Bruinaars

11. & 12.November 2017

Glücklicherweise konnten wir Dr. Ralph Bruinaars zum wiederholten Male für ein Seminar einladen. Das Seminar wird für Einsteiger genauso interessant und lehrreich sein wie für erfahrene und fortgeschrittene Homöopathen. » mehr

Pferde sinnvoll impfen?!

am Freitag, den 08. September 2017

Mit Schutzimpfungen wollen wir unsere Pferde vor schweren Erkrankungen schützen. Dass dieses durchaus sinnvoll sein kann, ist unumstritten.
Sind wir uns jedoch dabei immer darüber im Klaren, welche Auswirkungen die in den Organismus des Pferdes eingebrachten Impfstoffe auf sein Immunsystem haben? Halten die Impfstoffe, was die Hersteller uns versprechen? Worauf begründen sich die empfohlenen Impfintervalle? Muss ich mein Pferd wirklich gegen all diese Krankheiten impfen? » mehr

Die Schilddrüse und ihre Hormone

am 09. u. 10. September 2017
Die heimliche Macht der Hormone. Die Welt der Hormone ist sehr komplex- beeinflussen die chemischen Botenstoffe doch den ganzen Körper. Genauso vielfältig sind die vielen hormonellen Störungen, die daraus bei unseren Vierbeinern erwachsen können. » mehr