Aufbauseminar 2 Tierkommunikation
am 04. & 05. November 2017

„Wenn die Tiere doch nur sprechen könnten“

Sie haben während des Basiskurses gelernt, dass die Tiere uns auf verschiedene Weise Botschaften vermitteln können. Es können Bilder, Emotionen, Worte und auch körperliche Empfindungen sein.
Diese Erfahrung werden Sie während des Aufbauseminars vertiefen. Wir werden die Gespräche mit lebenden Tieren weiter üben und intensivieren. Und wir werden Kontakt zu verstorbenen Tieren aufnehmen. Sie werden sehen, dass dies genauso möglich ist, da wir mit der Seele des Tieres sprechen.
Sehr schön ist auch die Kommunikation mit Bäumen und Pflanzen, in die wir uns hineinfühlen werden. Ein besonderes Erlebnis ist die spannende Reise zu Ihrem Krafttier, das Ihnen bei späteren Tiergesprächen hilfreich zu Seite stehen kann.
Ihre eigenen Haustiere werden natürlich wieder wichtige Gesprächspartner sein.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist ein besuchter Basiskurs zur Tierkommunikation. Sie müssen diesen Kurs nicht bei uns besucht haben. Das Seminar ist für Tierhalter und für Tierheilpraktiker oder andere Tiertherapeuten geeignet.

Bitte bringen Sie Fotos von Ihren Tieren mit, da Sie auch mit den Tieren der anderen Teilnehmer sprechen werden. So bekommen Sie gleich ein Rückmeldung zu Ihren Tier-Kontakten.

Dozentin Helrike Lein ist Biologin, Tierhomöopathin und Tierkommunikatorin. Sie hat die Tierkommunikation vor rund 10 Jahren in Seminaren bei Rosemarie Marquardt (eine Schülerin von Penelope Smith) erlernt. Nach unzähligen Tiergesprächen gibt sie jetzt gern ihre Erfahrungen und ihr Wissen an Interessierte weiter.

*Zeit*Zeit: Samstag, 4.11.2017, 10-18 Uhr, Sonntag, 5.11.2017, 9-16 Uhr

*Ort:*Stiftung Hof Brechmann, Paderborner Str. 36, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock; www.seminarzentrum-tiergesundheit.de

Kosten: 190,- € pro Wochenende inklusive Seminargetränke und Snacks, Frühbucherrabatt 10 € bis zum 4.9.2017

Anmeldung: bis zum 7.10.2017 bei ricarda.dill@seminarzentrum-tiergesundheit.de oder 05207/927932, Paderborner Str. 33, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock; die Teilnehmerzahl ist auf 10 beschränkt


» zurück zur Übersicht